CEREC-Behandlung.
Keramikfüllungen auf CAD/CAM-Basis in nur einer Sitzung.

CEREC-Inlays und -Teilkronen sind Füllungen aus Keramik, die außerhalb des Mundes hergestellt werden. Sie sind computergefertigt.
Wir verwenden dafür modernste CEREC-Technologie. Die innovativste der CAD/CAM-Generation ermöglicht uns die direkte Herstellung der Keramikfüllungen im eigenen Labor in unserer Zahnarztpraxis in Schmalkalden. Mit diesem System ist man in der Lage, zahnfarbene und ästhetisch hochwertige Keramikrekonstruktionen an Front- und Seitenzähnen in einer Sitzung herzustellen und sehr zahnhartsubstanzschonend zu arbeiten.

Die Vorteile dieser Technik sind:

  • eine bestechend ästhetische Wirkung
  • die Keramik wird vom Körper vollkommen akzeptiert
  • Teilkronen, Kronen und Brücken sind in nur einer Sitzung möglich ist
  • i.d.R. nur ein Termin ausreichend
  • kein Provisorium für die Überbrückung der externen Laborzeit notwendig

Wie Funktioniert das?

Per Intraoralscanner wird ein dreidimensionales Abbild Ihrer Zähne erstellt. Dabei wird der Handscanners berührungsfrei an den Zähnen des Ober- und Unterkiefers entlanggeführt. Die konventionelle Abformung wird durch diese hochgenaue 3D-Erfassung ersetzt. Das Verfahren ist schonend und vermeidet den möglichen Würgereiz beim Erstellen der klassichen Abdrücke.

Auf Basis der präzisen 3D-Daten aus dem Scanner wird eine passgenaue Füllung oder Krone über eine spezielle CEREC-Software am Computer konstruieren. Diese Konstruktionsdaten werden an die entsprechenden Fertigungsgeräte in unser internes Labor übertragen. Hier wird der hochpräzise Zahnersatz aus Keramik gefertigt und der laufenden Behandlung zur Einpassung zugeführt.

Kontakt

Öffnungszeiten

Montag: 8.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00.Uhr

Dienstag: 8.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr

Mittwoch: 8.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18:00 Uhr

Donnerstag: 8.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr

Freitag: 8.00 – 14.00 Uhr

Samstag: nach Vereinbarung